Zum Hauptinhalt springen

Schauen Sie mal rein…

So macht das Laborprogramm auch Ihren Arbeitsalltag leichter!

Basisprogramm

Komfortable und sichere Prüfungs- und Herstellungsdokumentation nach ApBetrO

Ausgangsstoffe

  • Prüfmethoden verschiedener Standardwerke zu über 2.400 Ausgangsstoffen und Packmitteln
  • Automatischer Download der Analysenzertifikate mit Übernahme der Chargendaten
  • Chargenverwaltung und Verfallüberwachung

Rezepturen

  • Gewährleistung der Arzneimittelsicherheit durch vielfältige Kontrollfunktionen
  • Schnelle Dokumentation mithilfe rezepturspezifischer Textvorschläge
  • Zeitersparnis durch intelligente Datenübernahme bei wiederholter Herstellung

Defekturen

  • Umwandlung von Rezepturen in Defekturen mit einem Klick
  • Integrierte Risikobewertung mit Empfehlung passender Prüfmethoden
  • Herstellung verschiedener Packungsgrößen in einem Ansatz mit automatischer Anpassung der Etiketten.

Fertigarzneimittel

  • Prüfung von nicht in der Apotheke hergestellten FAM und apothekenpflichtigen Medizinprodukten
  • Einheitliche darreichungsformspezifische Prüfkriterien
  • Einfache, papiersparende Dokumentation durch Sammellisten

Und noch mehr: Alle Protokolle sind übersichtlich im Protokollarchiv und sicher in der Apotheke gespeichert. Schnittstellen bieten zusätzlichen Komfort und Arbeitserleichterung.

NEU: Dokumentation abgabefertiger Defekturen

Wenn es mal etwas mehr sein soll, kann jede Rezeptur schnell und einfach in eine Defektur umgewandelt werden.

 

  • Übernahme der Rezepturdaten, Plausibilitätsprüfung und Herstellungstechnik mit nur einem Klick.
  • Integrierte Risikobewertung mit Empfehlung passender Prüfmethoden.
  • Automatische Erstellung rechtskonformer Defekturetiketten.
  • Herstellung verschiedener Packungsgrößen in einem Ansatz mit automatischer Anpassung der Etiketten und – bei freigeschaltetem TAX-Modul – der Taxation.
  • Zeitersparnis durch intelligente Datenübernahme bei wiederholter Herstellung.
  • Im Basisprogramm enthalten, ohne Zusatzkosten nutzbar.

Zusatzmodule

Die Zusatzmodule zum Dr. Lennartz Laborprogramm steigern Ihre Effizienz und ersparen Ihnen doppelte Bearbeitungsschritte.

ZRB-Modul

Dank der geprüften Plausibilität und der Verwendung fertig ausformulierter Herstellungsanweisungen reduziert sich der Dokumentationsaufwand mit der Ziegler Rezepturbibliothek® (ZRB) auf das absolute Minimum.

  • Sammlung von über 1.500 Rezepturen mit neuen, zeitgemäßen Grundlagen und Fertigarzneimitteln.
  • Inklusive rezepturspezifisch geeigneter Anreibemittel, pH-Korrigentien und Konservierungsmittel.
  • Die individuelle Plausibilitätsprüfung entfällt.
  • Jede Herstellungsanweisung ist mit konkreten, rezepturspezifischen Herstellungsschritten,  Laufzeiten, Aufbrauchfristen und Hinweistexten für das Etikett vorausgefüllt.
  • Die Rezepturbibliothek wird stetig aktualisiert und erweitert.

Zum Shop

TAX-Modul

Nach Abschluss der Herstellungsdokumentation ist der Abgabepreis einer Rezeptur oder Defektur nur noch einen Klick entfernt!

  • Sofortige, automatische Preisberechnung nach AMPreisV.
  • Individuelle Anpassungen und Festlegung fixer Verkaufspreise sind jederzeit möglich.
  • Taxierte Preise jeder einzelnen Herstellung werden im Archiv gespeichert.
  • Vorab-Taxation zur Preisberechnung von noch nicht hergestellten Rezepturen, Defekturen und Abfüllungen sind ebenfalls möglich.
  • Druck der detaillierten Preisberechnung auf Rezept oder Etikett.
  • Übergabe der berechneten Rezeptur/Defektur an die Warenwirtschaft. Aktuell wird die Schnittstelle von WINAPO®64, A3000 oder S3000 unterstützt.

Zum Shop

QES-Modul

Türmen sich die Papierberge in der Apotheke? Dann hilft die Umstellung auf papierlose Dokumentation.

  • Rechtssichere elektronische Freigabe und Archivierung aller Dokumente mit der qualifizierten elektronische Signatur (QES).
  • Papierausdrucke entfallen.
  • Mit der Mehrfachsignaturkarte bis zu 100 Dokumenten gleichzeitig signieren.
  • Heute schon fit für die künftige Signatur mit dem elektronischen Heilberufeausweis (HBA).

Zur Nutzung des QES-Moduls ist ein Kartenlesegerät der Sicherheitsklasse 3 sowie eine D-TRUST-Signaturkarte erforderlich. Das Starter-Kit bietet einen Preisvorteil gegenüber den Einzelkomponenten.


Zum Shop

Basisprogramm

Ausgangsstoffprüfung, Rezeptur- und Defekturherstellung, Fertigarzneimittelprüfung

Kostenfreie Schulung und Support inklusive

Einführungsschulung für Neukunden *
Support per Telefon, E-Mail oder Fernwartung

TAX-Modul

Schnelle Ein-Klick-Taxation

€ 8,-

pro Monat *

QES-Modul

Papierlose Dokumentation

€ 7,50

pro Monat *

ZRB-Modul

Ziegler Rezepturbibliothek®

€ 6,50

pro Monat *

Hardware zum QES-Modul

QES-Starter-Kit zum Vorzugspreis: Reiner SCT® cyberJack RFID komfort Kartenlesegerät mit einer D-TRUST Signaturkarte

* Die genannten Preise sind monatliche Nutzungslizenzgebühren zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, für gewerbliche Nutzer für den Einsatz an einem und für einen Standort. Der Abonnementzeitraum beträgt 365 Tage.
Updates und einmalige kostenfreie Online-Einführungsschulung innerhalb des Testzeitraums oder in den ersten beiden Monaten nach Bezugsdatum sind inklusive.
Für das QES-Modul wird zusätzliche Hardware benötigt.

** Einmaliger Kaufpreis. Alle Signaturkarten haben eine Laufzeit von 2 Jahren. Nach Ende dieser Laufzeit kann eine Folge-Signaturkarte kostenpflichtig nachbestellt werden.
Stand der Preise: 15.09.2020

Systemvoraussetzungen:
Windows® 7-10 | Windows® Server 2012, 2016, 2019 | mind. 1 GB RAM | Grafikauflösung mind. 1280 x 1024 Pixel | Windows® kompatible Druckertreiber | Internetzugang zum Bezug von Online-Updates.
Zusätzlich bei Verwendung des QES-Moduls: Internet Explorer Vers. 11 oder höher, Java Runtime Environment, Adobe Reader 10 oder höher.

Ihr Laborprogramm Support:
Von Montag bis Freitag für Sie erreichbar. Der Support hilft Ihnen bei allen Fragen rund um das Laborprogramm – und ist im Preis inbegriffen.

Beratung und Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?

TelefonE-Mail